Kann Telepathie induziert werden? Ein erster Vorabtest mit dem Tele-Blinker

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wir wünschen Euch allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr sowie alles Gute und viel Erfolg für 2019! Euer Spuk-Welten Team

    Kann Telepathie induziert werden? Ein erster Vorabtest mit dem Tele-Blinker

    Daran, Telepathie hervorzurufen, versuche ich mich noch nicht so lange, und bisher kann man meine Bemühungen in der Richtung wohl eher als halbherzig bezeichnen. Das Interesse besteht aber bereits seit meiner Kindheit.

    Kürzlich baute ich mir den oben beschriebenen Tele-Blinker, den ich inzwischen noch etwas verschönert habe. Ein Foto zur Anschauung werde ich noch hochladen - nur, damit Ihr einmal wißt, wie so etwas aussehen könnte.

    Das Experiment

    Am Abend des 22.07.2018 schlug ich Willow während eines (rein schriftlichen) Chats vor, den Eigenbau einmal zu testen. Da es schon ziemlich spät war, wollten wir nur das Senden eines einzigen Symbols testen; wir müssen beide recht früh aufstehen.

    Ich hatte ihr zuvor nur geschrieben, daß ich mehrere Skizzen angefertigt hatte, von denen ich eine senden wollte. Sie hat diese Skizzen bisher nicht gesehen, und ich habe ihr auch nicht mitgeteilt, was ich da zu zeichnen versucht hatte (meine künstlerischen Fähigkeiten sind leider sehr beschränkt). Nach dem Experiment habe ich ihr ein Foto des gesendeten Bildes zukommen lassen, aber die anderen kennt sie immer noch nicht.

    Ostrander und Schroeder empfehlen zwar in 'PSI-Training', daß die Symbole auch dem Empfänger bereits vor dem Experiment bekannt sein sollten. Ich habe mich zunächst aber bewußt dagegen entschieden. So selektive, einzelne Experimente haben natürlich null Aussagekraft; versuchen wollten wir es dennoch.

    Ich schrieb Willow also, sie möge sich ein wenig vorbereiten und ansonsten versuchen, an gar nichts zu denken; eine Empfehlung von Ostrander und Schroeder lautet, sich einen Fernseher vorzustellen, auf dem gerade kein Kanal eingestellt ist, also nur "Schnee" zu sehen ist. Wer das nicht kennt, ist zu jung xD – ehrlich, ich habe keine Ahnung, ob die heutigen Kanäle nach Sendeschluß oder so auch noch "Schnee" anzeigen, denn ich bin seit Jahren nicht mehr im Besitz eines Fernsehers.

    Ich selbst bemühte mich um eine ruhige Grundstimmung und versprühte ein Parfum, das ich gern mag.

    Um 22:40 Uhr schaltete ich den Blinker ein, verkündete den Beginn des Experiments und begann, im Rhythmus des Blinkens das Wort zu denken, das mein Bild beschrieb, das Bild, das ich nun zu senden versuchte. (Anmerkung hierzu: Die verwendete Lampe blinkt für meinen Geschmack etwas zu schnell. Ich werde demnächst mit einer langsamer blinkenden Lampe testen.)

    Um 22:45 Uhr gab ich das Ende des Experiments bekannt und schaltete den Blinker aus.

    Das Ergebnis

    Ich fragte Willow anschließend im Chat, ob sie ein Bild empfangen habe. Sie schrieb, ja, aber sie wisse natürlich nicht, ob es auch meins sei. Also fragte ich weiter, ob ihr ein bestimmter Gedanke gekommen sei, und wollte wissen, was sie zu sehen geglaubt habe.

    Sie schrieb, sie habe ein Haus gesehen, und spezifizierte dies anschließend mit den Worten "ein Haus mit Laternen davor und großem Tor".

    So detailliert, wie sie es gesehen hat, war mein Bild nun absolut nicht – es war eher sehr dilettantisch und minimalistisch entworfen. ABER: Ich habe definitiv ein Bild von einem Haus zu senden versucht und habe im Rhythmus des Blinkers immer wieder "Haus, Haus, Haus" gedacht, fast fünf Minuten lang. (Die Empfehlung von Ostrander und Schroeder lautet, nur jeweils etwa zwei Minuten zu senden, es würde sonst zu langweilig. Aber wir sind ja noch Anfänger …)

    Anschließend habe ich mit dem Handy ein Foto meines "Gemäldes" aufgenommen und es Willow zukommen lassen. Nachträglich fällt mir ein, daß auf meinen Handyfotos Datum und Uhrzeit gar nicht standardmäßig angezeigt werden. Ich glaube, ich muß demnächst mit Fotoapparaten fotografieren, womit man das einstellen kann …

    Willow war jedenfalls genauso verblüfft wie ich und will sich nun ebenfalls einen "Tele-Blinker" bauen, damit wir testen können, ob auch der umgekehrte Weg funktionieren würde.

    Fazit:


    Wir bleiben dran!
    das ist allerliebst. das gefällt mir. Sag, hatte das von dir entworfene Haus auch Laternen und ein grosses Tor ?
    Und wenn nicht, trotzdem super.
    ich nehme an, ihr beiden kennt euch schon ziemlich lange. Das würde sowas begünstigen.
    Natürlich kann man Zufall sagen. Also bleibt unklar, was es war :)
    Du bist ja richtig engagiert, Jorinde.
    *rotwerd* Danke! Es war wahrscheinlich am ehesten Zufall, aber für einen Zufall fand ich es schon echt gut :) Ja, wir kennen uns zumindest online wohl schon mehr als 12 Jahre. Persönlich noch nicht ganz so lange, aber doch schon ein paar Jährchen. :)

    Nein, mein Hausentwurf war nur eine viereckige rote Fläche mit einer dunklen "Tür", hellblauen "Fenstern" und einem schwarzen Dreieck für das Dach, obendrauf mit einem kleinen Rechteck für den Kamin. Wie gesagt, es sollte erstens sowieso nichts zu kompliziertes sein, etwas gut erkennbares, und zweitens bin ich eben keine Künstlerin, auch wenn ich immer wieder gern zu zeichnen und malen versuche …