Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Sorry ...noch was vergessen. Eine Möglichkeit der Beeinflussung sind auch noch die Wesen mit welchen wir alle umgeben sind, mitgebracht haben.Wenn man wissen möchte was/wer,äussert sich öfters die Art was oder wer es ist in den Talenten die man hat oder ein Faible.Es gibt Menschen die passen das Aussehen ihrer Begleitung/en ihren persönlichen Vorliebe,Tieren oder verloren Gegangenen an. Es herrscht eine meist sehr unbewusstes Verhältnis zueinander und auch Beeinflussungen finden statt.Warnungen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja es ist lebendige mit allem was einen ausmacht durchzogene Energie.Ich würde aber nie sagen das sie nicht von etwas Anderem genutzt wird/werden kann.Sie ist ja nun mal freigesetzt.Eine der anwesenden Personen könnte sie vllt. nutzen um ihre Ängste/Probleme/Trauma zu unterstützen und sich eine Abspaltung zulegen die dann einen regelrechten Verfolgungswahn oder sonstiges auslöstl.Ein andere Anwesende vllt.den Zugriff auf ein kollektives U.-bewusstsein schaffen.Es gäbe da sehr viele Möglichkeiten…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ewald1, ein etwas difuses Licht/Leuchten das sich von den Einzelnen wegbewegt und sich dann zu einer hellen dichteren Art Lichtsäule mittig verbindet.Das ist nichts scharf begrenztes ,das muss man sich sehr unscharf vorstellen.Erst in der Mitte zusammen mit den anderen Energien wird es begrenzt.Es bündelt sich irgendwie. Warum diese Bündelung eintritt weiss ich nicht,nur das diese Energie immer so ensteht...deswegen meine ich das es egal ob bewusst oder unbewusst immer ein Bestreben ein Wi…

  • Benutzer-Avatarbild

    N`abend, was mir immer aufgefallen ist ,ob es bewusst oder unbewusst geschieht spielt glaube ich keine Rolle es ist irgendwie immer ein "Wollen/Willen" der Beteiligten vorhanden,denn es wird Energie freigesetzt.Diese bündelt sich(des öfteren so gesehen) in der Mitte in etwa wie eine Säule und verliert sich ; keine Ahnung wo und warum.Energie in dem Maße von den Beteiligten freigesetzt heisst für mich nichts anderes als das ein bestreben nach einem Ergebnis,Ereignis oder ähnlichem.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hunde / Katzen und Geister

    ita. - - Spuk und Phänomene

    Beitrag

    Hallo Miss Erfolg, Wenn dich etwas stört,nervt oder es dir auf Dauer zuviel ist versuchst du doch diesen Zustand für dich zu bessern.Ich meine wenn es regnet spannt man den Schirm auf,oder so.Ich schütze meine Sinne,mein denken dadurch vor Überlastung,es funkioniert zum Teil auch wie ein Filter.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hunde / Katzen und Geister

    ita. - - Spuk und Phänomene

    Beitrag

    Interessant ,das es einen Namen dafür gibt wusste ich garnicht.Ich mache das bewusst,halt um mich abzuschotten,wenn ich wehrhaft sein möchte .Aber wie Dolche sieht das nicht aus bei mir,halt wie Stacheln.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hunde / Katzen und Geister

    ita. - - Spuk und Phänomene

    Beitrag

    Ich war an einem Ort schon länger unterwegs und es waren mir zuviele Ereignisse mittlerweile .Jeder Mensch hat wohl seine eigene Methode zuzumachen(die meisten unbewusst).Bei mir ist es wie ein dünner Film der sich über die Aura zieht und etwas wie Stacheln ausbildet.Der Hund schaute mich genau in diesem Moment an und erschreckte sich weil er genau erkannte was passierte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hunde / Katzen und Geister

    ita. - - Spuk und Phänomene

    Beitrag

    Hi, das Tiere weit mehr empfinden als wir Menschen ist für mich unbestreitbar.Ob sie jetzt allerdings permanent verschiedene Ebenen erkennen...oder erkennen wollten.Ist was kompliziert glaub ich auf Dauer.Ich hatte mal eine Situation in einem Wald als zu viele Ereignisse auf mich prasselten und ich ziemlich stachelig zugemacht habe.Mir kamen Spaziergänger entgegen und der Hund der bei ihnen war erschreckte sich vor mir als er mich anschaute weil er genau das sehen konnte.